«Verstehen Sie keinen Spass, Schwester?»

Ein Leitfaden zum Schutz vor sexueller Belästigung für Pflegefachpersonen und andere Erwerbstätige im Gesundheitswesen. Schweizerischer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner, Konzept und Text: BeTrieb, Konfliktberatung für Unternehmen und Institutionen, 2009; 2., erweiterte Auflage 2012

Dass sexuelle Belästigung vorkommt, ist kein Tabu mehr. Dass aber Patienten ihre Betreuungspersonen mit Sprüchen und unerwünschten Berührungen auf zuweilen massive Weise bedrängen, das wissen viele nicht.

Aufgrund von Workshops mit Fachleuten aus dem Gesundheitsbereicht vermittelt die Broschüre auf unterhaltsame Weise:

Gründe und Hintergründe
Beispiele aus dem Spital- und Spitex-Alltag
Möglichkeiten sich zu schützen
Merksätze für die persönliche Pinnwand
Notfallrezepte für Betroffene
Hinweise auf die Rechte der Betroffenen
Ansprechstellen und Adressen.

Mit vielen Cartoons von Max Spring

1. Auflage 2010: 40'000 Exemplare

2. erweiterte Auflage 2012: 50'000 Exemplare

Gratis zu bestellen bei www.sbk-asi.ch

 

Von Kunden, Königen und Krokodilen!

Ein Leitfaden zum erfolgreichen Umgang mit schwierigen Kundinnen und Kunden

Eine Studie von Seco und eidg. Gleichstellungsbüro zum Thema sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz hat 2008 gezeigt, dass ein Drittel der Belästigungen, die Frauen erleben, von Kunden, Patienten, Lieferanten stammen.

Schon im Jahr 2004 beauftragte der Kaufmännische Verband Zürch KVZ die Firma BeTrieb, zu diesem Themenkreis eine Broschüre zu gestalten. In drei Workshops berichteten Frauen und Männer, die im Verkauf, im Call-Center und oder am Schalter arbeiten, von ihren Erfahrungen und wie sie gelernt haben, sich zu wehren.

Die entstandene Broschüre ist einfach geschrieben und witzig gestaltet. Anhand von konkreten Beispielen gibt sie Anregungen, Tipps und Informationen. Ein separater Teil hilft Arbeitgebern, ihre Verantwortung wahrzunehmen.

 

Cartoon